Lokalsport : Sportschütze Schwarz räumt ab

Xantener holten bei der Bezirksmeisterschaft Titel im Einzel und als Team.

Bei der Bezirksmeisterschaft im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaft waren auch Sportschützen von St. Helena Xanten dabei. Sie traten in der Disziplin Großkaliber Standartpistole mit fünf Mannschaften an. Die Bilanz kann sich sehen lassen. In der Endabrechnung belegten die Xantener Teams die Plätze eins bis drei sowie sieben und acht.

Auch im Einzel dominierte St. Helena die Konkurrenz. So gewann Ulrich Schwarz mit 282 von 300 Ringen den Wettbewerb. Philip Pickmann wurde Zweiter (256) und Michael Fischer Dritter (ebenfalls 256). In der Disziplin Großkaliber Sportpistole Zentralfeuer belegte Thomas Becher mit 213 Ringen den vierten Platz.

Mit dem Ordonnanzgewehr (offene Visierung) landete die erste Mannschaft von St. Helena mit den Sportschützen Schwarz (187 von 200 Ringen), Fischer (174) sowie Roland Meyer (169) auf dem ersten Platz. Die anderen beiden Teams aus der Domstadt schlossen die Meisterschaft auf Rang fünf bzw. sechs ab. Schwarz sicherte sich zudem den Einzel-Titel.

Mit der geschlossenen Visierung lag das Xantener Trio Schwarz, Benjamin Hoppe und Fischer ebenfalls ganz vorne. In der Einzelwertung belegte Schwarz mit einem Ring Rückstand auf den Sieger den zweiten Rang.

(put)