Sportkegler aus Kamp-Lintfort schnuppern am Aufstieg in die 1. Bundesliga

Sportkegeln 2. Bundesliga : Lintforts Kegler schnuppern an der 1. Bundesliga

Durch einen Punktgewinn im Spitzenspiel in Rösrath sichern sich die Klosterstädter den ersten Platz der Hauptrunde. Nun geht man als Favorit in die Playoffs.

(RP) Die Sportkegler der SK Kamp-Lintfort konnten sich durch einen Punktgewinn im Spitzenspiel der 2. Bundesliga Nord in Rösrath am letzten Spieltag den ersten Tabellenplatz vom schärfsten Konkurrenten zurückerobern. Dies bedeutet auch, dass die Klosterstädter erstmals mit vier Punkten in die Playoffrunde starten und damit als klarer Favorit auf den Aufstieg in die 1. Bundesliga gelten.

Lintforts Kapitän Henk Lardenoije, früher selbst in Rösrath aktiv, stellte sowohl Leistungsträger Mike Mertsch als auch sich selbst auf – erwischte aber keinen guten Start. Seine 844 Holz reichten letztlich aber noch zu sieben Punkten. Mertsch versuchte von Anfang an, am Rösrather Spitzenblock dran zu bleiben. Nach den 120 Wurf standen großartige 898 Holz und zehn Punkte zu Buche.

Die Rösrather Kohlhoff (944 Holz/12 Punkte) und Habet (940 Holz/11 Punkte) sollten an diesem Tag aber das Nonplusultra sein. Mit ein wenig Ernüchterung gingen Christian Prante und Marcel Bernsee daher auf die Bahnen, schienen die heimischen Ergebnisse schier uneinholbar. Allerdings kamen nun auch die Gastgeber ins Straucheln. Prante sowie Bernsee kamen so mit 825 Holz und drei Punkten bzw. 826 Holz und vier Punkten von den Bahnen, sodass im letzten Block ein Punktgewinn nicht mehr ausgeschlossen war. Timo Mandelik und Sascha Batsch sollten diesen klar machen. Die Lintforter gingen nun absolut an die Grenzen. Mandelik konnte am Ende 882 Holz und neun Punkte bejubeln. Für Batsch waren es 854 Holz und acht Punkte. Alles in Allem war es ein verdienter Punktgewinn (5183 Holz:5129 Holz, nach Punkten 2:1/37:41Zw) gegen Rösrath.

  • Lokalsport : SK Kamp-Lintfort verpassen Minimalziel
  • Lokalsport : SK Kamp-Lintfort verpassen Minimalziel
  • Lokalsport : SK Kamp-Lintfort verspielen den Aufstieg

Nun gehen die Lintforter mit der besten Punktebilanz in die Playoffrunde, an der neben ihnen noch die Teams aus Mülheim, Salzgitter und Rösrath teilnehmen werden: Der Aufsteiger in die 1. Bundesliga wird am 16. Februar in Salzgitter, am 23. Februar in Mülheim, am 24. Februar in Kamp-Lintfort und am 9. März in Rösrath ermittelt.

Mehr von RP ONLINE