1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Spitzenreiter Wa./Wa. zu stark für den SV Budberg 

Fußball-Bezirksliga : Spitzenreiter Wa./Wa. zu stark für den SV Budberg

Die Mannschaft von Ulf Deutz unterlag mit 1:6. Devin Warnke gelang der Ehrentreffer.

 Auch dem SV Budberg ist es am achten Spieltag der Bezirksliga-Saison nicht geglückt, dem TSV Wachtendonk/Wankum die ersten Punkte abzunehmen. Bei diesem Fußball-Duell erwies sich der Tabellenführer als eine Nummer zu groß. In Zahlen ausgedrückt bedeutete dies einen 6:1 (3:0)-Sieg für die Hausherren.

Elf Minuten hielt die Defensive der Budberger. Dann musste Schlussmann Marc Anders das erste Mal hinter sich greifen. Ein zu frühes Gegentor, um den Matchplan mit einer defensiven Grundordung auf Dauer durchhalten zu können. Fehlendes Bemühen konnte man den Budbergern nicht vorwerfen. Doch immer wieder kreierte der TSV dank seiner offensiven Qualität Torchancen, und schon zur Pause hatte sich der Tabellenführer so eine konfortable 3:0-Führung erspielt (36./42.).

Mit dem 0:4 kurz nach Wiederanpfiff (49.) verflogen bei Trainer Ulf Deutz auch die letzten Hoffnungen auf einen erfolgreichen Sonntag. Zwar gelang Devin Warnke das 1:4 (52.), doch der Treffer des Defensivmanns war nicht mehr als Ergebniskosmetik. Wa./Wa. hielt das Tempo hoch. Zwei Treffer von Markus Müller (59./75.) folgten. Der SVB kassierte die dritte Niederlage in Folge. Sicherlich die, die grundsätzlich am ehesten zu verschmerzen ist. Trotzdem brauchen die Budberger wieder Erfolge, um nicht in der Tabellenkeller abzurutschen.

Es spielten: Anders; Klüppel, Warnke, Ricken (82. Hoffmann), Vesper (46. Mölders), J. Severith, L. Severith (69. Kömpel), Twardzik, Häselhoff (66. Saunus), Mora, Franke.