Jugendfußball : Sonsbecker Talente drehen auf

Hombergs C-Junioren mühten sich beim SVS zu einem schmeichelhaften 4:3-Erfolg.

Die Sonsbecker C-Junioren machten dem Spitzenreiter der Leistungsklasse das Leben schwer.

B-Jugend: SV Menzelen – SV Budberg 0:5 (0:2). Der Tabellenzweite gewann eine weitere Begegnung ohne Gegentor und bleibt Spitzenreiter Homberg dicht auf den Fersen. Schlussmann Lorenz Delgado hatte wenig zu tun. Oliver Nowak und Peter Becker erzielten jeweils zwei „Buden“. Für das fünfte Tor war Jan van Dyck verantwortlich.

JSG Sonsbeck/Arm. Kapellen – Rumelner TV 1:1 (0:0). Der Gastgeber erkämpfte sich einen Zähler gegen den Tabellenfünften. Beide Tore fielen spät. Eine Viertelstunde vor Schluss schloss Karim Lazaar einen Angriff des RTV erfolgreich ab. Nur drei Minuten später egalisiert Sebastian Rixen.

C-Jugend: SV Sonsbeck – VfB Homberg 3:4 (1:0). „Das war ein echter Fight. Wir hatten den Spitzenreiter am Rande einer Niederlage. Eine Punkteteilung wäre das gerechtere Ergebnis gewesen“, rekapitulierte Teamleiter Florian Terlinden. Seine Elf stemmte sich mit aller Macht gegen die Niederlage. Luca Hendess, Phillip Starbatty und Noah Hahnke netzten. Homberg schaffte es jedoch, die Partie zu drehen. „Großes Kompliment an meine Mannschaft für das tolle Spiel, das leider nicht belohnt wurde“, merkte Terlinden noch an.

SV Menzelen – TV Kapellen 1:1 (1:1). Nach wenigen Zeigerumdrehungen schoss Tim Lange die Hausherren in Front. Die Führung wurde bis in die 31. Minute verteidigt. Dort markierte Timurcan Bozkurtan den Ausgleich. Der SVM klettert durch den Punktgewinn auf Rang acht.

Morgen spielt noch Budberg um 19 Uhr gegen Rheinhausen.