Fussball : Fünf Keisers-Tore in zwei Testspielen des SV Sonsbeck II

Zwei Testspiele absolvierte der SV Sonsbeck II am Wochenende. Zunächst traf der SVS auf Grün-Weiß Vernum. Dieses Duell entschieden die Sonsbecker mit 7:0 (5:0) für sich. Die Gastgeber zeigten sich äußerst effizient vor dem Tor.

„Offensiv war das stark von uns“, sagte SVS-Trainer Johannes Bothen. Ein Duell um die meisten Treffer lieferten sich Klaus Keisers und Timo Evertz. Keisers traf am Ende vier mal, Evertz erzielte drei Tore.

Am Sonntag gab es für die Sonsbecker ein 2:2 (1:0) beim TSV Weeze. „Das war insgesamt ein gelungener Test. Die erste Halbzeit gehörte Weeze, die zweite uns“, so Bothen. Im zweiten Durchgang waren die Sonsbecker agiler. Keisers und Jonas Gerritzen drehten zunächst die Partie, ehe der TSV noch ausglich.

Sonsbecks Ligakonkurrent Viktoria Alpen verlor am Sonntag sein Spiel gegen Bezirksligist Viktoria Goch mit 1:4 (0:2). Es war eine verdiente Niederlage, die Alpens Trainer Jörg Schütz teilweise auf seine Kappe nahm. „Wir haben sehr viel ausprobiert und zur Pause zudem fast komplett gewechselt. Dazu war Goch vielleicht nicht der richtige Gegner“, so Schütz. Kurz vor Schluss gelang Andreas Dargel immerhin noch der Ehrentreffer.

  • Lokalsport : Sonsbeck II macht's spannend
  • Lokalsport : SV Sonsbeck lässt bei Hamborner "Löwen" Tore sprechen
  • Lokalsport : Akute Bewerbungsphase in Sonsbeck

Besser lief es für Borussia Veen gegen Fichte Lintfort II, das die Veener mit 4:0 (1:0) für sich entschieden. Die Krähen waren über weite Strecken der Partie das spielbestimmende Team und lagen nach dem Treffer von Ken Klemmer zur Pause verdient in Führung. Malte Gebbeken, Patrick Bertsch sowie Dennis Tegeler schraubten das Ergebnis mit ihren Toren in die Höhe.

Mehr von RP ONLINE