1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Sonder-Applaus beim TuS Xanten für Franziska Schuster

Aus den Vereinen : Sonder-Applaus beim TuS für Franziska Schuster

Das Corona-Virus hat auch die Jubilar- und Ehrenamtsveranstaltung des TuS Xanten beeinflusst. Die Veranstaltung wurde offiziell abgesagt. Da in der Kürze der Zeit nicht alle erreichbar waren und eine unnötige Anreise vermieden werden sollte, war der Vorstand dennoch vor Ort.

In Anwesenheit einiger Ehrenmitglieder wurden die erschienen Jubilare und Ehrenamtler geehrt. „Den Mitgliedern, die fehlten, werden die Urkunden zugestellt oder in einem anderen Rahmen überreicht“, sagte Heinrich Gundlach aus der Vereinsspitze.

Unter anderem stand der Name von Ulrich Maas auf der Gästeliste. Seine Ehrengabe für 65-jährige Mitgliedschaft bekam er zu Hause überreicht. Als Ehrenamtler im Seniorenbereich wurden/werden Roland Seerau, Jochem Int-Veen, Angela Beckers-Rützel und Georg Thüs mit persönlichen Worten durch die Abteilungsleiter ausgezeichnet. Zudem standen neun junge Ehrenamtler im Mittelpunkt. Dana Markus, Lukas und Jonas Ponek, Jule Meyer, Svea Sophie Böhmer, Kai Luca Koch, Fynn Reinders, Carolin Thüs und Helena van Bebber bekamen einen Gutschein für ihren Einsatz.

Simone Weier-Kremer freute sich über die Ehrung des Landessportbund für ihre Integrationsarbeit mit dem Bauchtanz-Projekt. Der TuS vermeldete 2019 auch etliche sportlichen Erfolge. Leichtathletin Franziska Schuster bekommt noch die Bestennadel in Gold überreicht. Mit der Bestennadel in Bronze wird Anna-Lena Berninger ausgezeichnet. Meisterliche Leistungen zeigte neben Schuster auch Nicolas Mayer. Einen kräftigen Sonder-Applaus gab’s in Abwesenheit für „Franzi“ Schuster, weil die Deutsche Jugendmeisterin beim European Youth Olympic Festival die Silbermedaille erlief. Das anschließende Beisammensein hielt sich diesmal in Grenzen. Gundlach: Schade, dass die Veranstaltung so sehr vom Corona–Virus beeinflusst wurde.“

(put)