Fußball: Sommerturnier in Sonsbeck mit drei Fußball-Oberligisten

Fußball : Sommerturnier in Sonsbeck mit drei Fußball-Oberligisten

Der SVS trifft auf den SV Hö./Nie., Hiesfeld und Kleve. Schwere der Verletzung von Marvin Haupt noch unklar.

Nach fünf Jahren Pause richtet die Fußball-Abteilung des SV Sonsbeck wieder ein Sommerturnier mit Hegmann Transit als Namensgeber aus. Vier Mannschaften stehen sich zwischen dem 26. Juli und 2. August im Willy-Lemkens-Sportpark gegenüber. Gespielt wird im Modus "jeder gegen jeden". Eine Partie dauert 90 Minuten. Drei Oberligisten und ein Landesligist kämpfen um Geldpreise. Los geht's morgen mit der Partie SV Sonsbeck gegen 1. FC Kleve (15 Uhr). Am Sonntag trifft der SV Hönnepel/Niedermörmter auf den TV Jahn Hiesfeld (15). Die weiteren Spieltermine lauten: 29. Juli Kleve - SV Hö./Nie. (19), 30. Juli Sonsbeck - Hiesfeld (19), 2. August Hiesfeld - Kleve (14) und Sonsbeck - SV Hö./Nie. (16).

"Ich hoffe, dass das Turnier von den Zuschauern mit attraktiven Gegnern und Derbys gut angenommen wird", sagte SVS-Trainer Thomas Geist, dem in der Auftaktpartie gegen die Klever erneut etliche Spieler nicht zur Verfügung stehen. Jan-Paul Hahn, Fabian Wenten, Bastian Grütter, Baran Özcan und Marvin Haupt sind verletzt. Haupt hatte sich erst am vergangenen Dienstag kurz vor Ende der Testpartie gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach (0:1) eine schwerere Verletzung am rechten Knie (Verdacht auf Kreuzbandriss) zugezogen. Wie lang der Neuzugang des SSV Lüttingen, der in der Vorbereitung als rechter Außenverteidiger einen richtig guten Eindruck hinterließ, ausfällt, wird sich am Montag bei einer Kernspintomographie zeigen. Besonders bitter: Vor rund einem Jahr hatte sich Haupt das Kreuzband am linken Knie gerissen. Zudem muss Geist auf die Urlauber Ahmet Taner sowie Michael Müller verzichten, die erst für die anderen beiden Turnierspiele wieder dem Sonsbecker Kader angehören. SVS-Zugang Johannes Keisers konnte gegen Mönchengladbach II nicht auflaufen, weil auf der Passstelle des Fußballverband Niederrhein sein Spielerpass abhandengekommen war und erst eine neue Spielerlaubnis ausgestellt werden muss.

(put)
Mehr von RP ONLINE