Lokalsport: Sebastian Simon führt die Romans zum Auswärtssieg

Lokalsport : Sebastian Simon führt die Romans zum Auswärtssieg

Rheinberg/Xanten (put) Das Kreisliga-Derby der U16-Basketballer zwischen dem TuS 08 Rheinberg und den Xanten Romans ging an die Gäste. Der überragende Sebastian Simon (28 Punkte, elf Rebounds) sicherte in der Schlussphase mit zwei schönen Aktionen den Domstädtern den verdienten 65:56 (39:21)-Erfolg. Die Hausherren hatten sich nach einer Kabinenansprache in der zweiten Hälfte gesteigert. Doch das reichte unter dem Strich nicht, um den Sieg der Xantener noch zu verhindern. 08-Punkte: Stieffenhofer (18), Oppers (11), Kampen (8), Podstawa (7), Pavic (6), Shargli (4), Zilse (2). Romans-Punkte: S. Simon (28), C. Simon (14), Guyens (12), Remy (4), Herlitzius (3), Theisejans (2).

Rheinberg/Xanten (put) Das Kreisliga-Derby der U16-Basketballer zwischen dem TuS 08 Rheinberg und den Xanten Romans ging an die Gäste. Der überragende Sebastian Simon (28 Punkte, elf Rebounds) sicherte in der Schlussphase mit zwei schönen Aktionen den Domstädtern den verdienten 65:56 (39:21)-Erfolg. Die Hausherren hatten sich nach einer Kabinenansprache in der zweiten Hälfte gesteigert. Doch das reichte unter dem Strich nicht, um den Sieg der Xantener noch zu verhindern. 08-Punkte: Stieffenhofer (18), Oppers (11), Kampen (8), Podstawa (7), Pavic (6), Shargli (4), Zilse (2). Romans-Punkte: S. Simon (28), C. Simon (14), Guyens (12), Remy (4), Herlitzius (3), Theisejans (2).

Die Rheinberger U18-Jugend setzte sich in der Kreisliga Niederrhein im Verfolgerduell knapp mit 56:54 (26:28) gegen den TuS Xanten durch. Jonas Gelen hielt sein Team vor allem im dritten Viertel durch starke Offensivaktionen im Spiel. Auch im letzten Durchgang präsentierte er sich sehr kampfstark und erzielte für den Tabellendritten zehn der 16 Zähler. Punkte: Gelen (27), Jussef (10), Da. Folak (7), Kampen (6), De. Folak, Stieffenhofer, Pachta (je 2).

Die U10-Basketballer der Romans traten gegen den Weseler TV mit nur einem Auswechselspieler an und waren am Ende mit 48:53 die deutlich unterlegene Mannschaft. Linus Arendt zeigte wieder eine tolle Vorstellung. Er traf für seine Farben fast nach Belieben und steuerte allein 44 Punkte bei. Neben ihm war für die Romans noch Louis Kloß (4) erfolgreich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE