Moerser Kreis-Obmann Jakob Klos im Gespräch Fußball-Schiris halten sich mental fit

Kreis · Jakob Klos befürchtet, dass nach der Corona-Pause einige Spielleiter aufhören werden. Der Obmann der Schiedsrichter im Kreis Moers spricht über Videoanalysen während des Lockdowns, Neulinge an der Pfeife und die Altersgrenze.

 Der Moerser Jakob Klos, hier auf dem Platz des TV Asberg, wurde 2016 zum Obmann der Kreis-Schiedsrichter gewählt. Er rechnet damit, dass nach dem dritten Lockdown bis zu zehn Referees aufhören werden.

Der Moerser Jakob Klos, hier auf dem Platz des TV Asberg, wurde 2016 zum Obmann der Kreis-Schiedsrichter gewählt. Er rechnet damit, dass nach dem dritten Lockdown bis zu zehn Referees aufhören werden.

Foto: Christoph Reichwein (crei)/Christoph Reichwein (CREI)