Lokalsport: Schiri-Auswahl scheidet im Viertelfinale aus

Lokalsport : Schiri-Auswahl scheidet im Viertelfinale aus

Die Moerser Mannschaft gewann beim Niederrhein-Masters in Wesel nur eine Partie.

Mit nur einem Sieg hat sich die Schiedsrichter-Auswahl des Fußball-Kreis Moers beim Niederrhein-Masters nicht mit Ruhm bekleckert. Die Mannschaft belegte dennoch Rang acht. 13 Teams nahmen an dem Futsal-Turnier in der Weseler Rundsporthalle teil.

Die Moerser starteten mit einem 1:0-Erfolg über den Kreis Essen in die Gruppenphase. Die Partie gegen Remscheid ging mit 1:2 verloren. Es folgten ein 1:1 gegen Rees/Bocholt, ein 3:3 gegen Kleve/Geldern sowie eine Nullnummer gegen Kempen/Krefeld. Mit dieser Ausbeute zog die Mannschaft ins Viertelfinale gegen den Mitfavoriten Duisburg/Mülheim/Dinslaken ein. Dort waren die Moerser chancenlos (0:3). Auch im Spiel um Platz sieben gelang ihnen kein Treffer. Die Kreis-Auswahl Kempen/Krefeld gewann mit 2:0. "Wir haben durch Punktverluste gegen die leichten Gegner eine bessere Gruppenplatzierung verpasst. Die jungen Spieler haben sich gut integriert", sagte Stefan Verfürth, mit vier Treffern der beste Torschütze der Moerser. Zudem netzten Dieter Ciao und Christoph Rojahn. Der Pokal ging an das Solinger Team.

(put)
Mehr von RP ONLINE