Fußball-Kreisliga A : Scherpenberg II tritt nicht in Ossenberg an

Erste eine Stunde vor dem Anpfiff informierten die Moerser die Concordia, dass sie nicht kommen werden. Dem SVS standen zu wenige Spieler zur Verfügung.

Am vergangenen Sonntag hatte sich Fußball-A-Ligist Concordia Ossenberg eine Wasserschlacht auf dem Ascheplatz in Rheinberg geliefert. Nach der 2:6-Niederlage auf dem völlig durchnässten Untergrund war die Mannschaft von Mirco Dietrich am Freitagabend auf Wiedergutmachung aus. Doch der Gegner machte dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Der Tabellenvorletzte SV Scherpenberg II kam nicht – wieder einmal.

Schon vor vier Wochen hatten die Moerser vor der Partie in Lüttingen kurzfristig abgesagt. „Wir waren schon umgezogen. Das war blöd“, ärgerte sich Dietrich, der nun mit einer dreifachen Punktwertung am Grünen Tisch rechnet. Erst um 18.31 Uhr erreichte den Coach eine E-Mail aus Scherpenberg von Fußball-Geschäftsführer Dominik Wessels. „Leider müssen wir das heutige Meisterschaftsspiel mangels Masse an Spielern kurzfristig absagen. Ich bitte um Verzeihung, da ich die Info erst um 18 Uhr erhalten habe“, war darin zu lesen.

(FKT)