Triathlon: Saisonabschluss für Xantener Triathlon-Mannschaften

Triathlon : Saisonabschluss für Xantener Triathlon-Mannschaften

Die Regionalliga-Mannschaft der Damen des TuS Xanten startete auf der olympischen Distanz des Heim-Wettbewerbs. Pia Theußen, Bea Schmitz und Ann-Cathrin Bentrup erreichten den siebten Platz und schlossen mit ihrer besten Platzierung die Saison ab.

In der Gesamttabelle rutschten sie so noch um drei Plätze hoch und landeten schließlich auf Rang acht. „Wir freuen uns schon auf die nächste Saison, vor allem, da unsere Mannschaft im nächsten Jahr mit einem weiteren Mitglied an den Start gehen wird. Annika van Hüüt wird uns verstärken“, sagte Ann-Cathrin Bentrup. Die Einzelergebnisse: 15. Pia Theußen (2:31:43 Stunden), 22. Bea Schmitz (2:35:34), 32. Ann-Cathrin Bentrup (2:38:19).

Die Regionalliga-Mannschaft der Männer startete am Sonntag in Ratingen ebenfalls auf der olympischen Distanz. Vor dem Start war die Anspannung bemerkbar, da sie eine gute Platzierung brauchten, um nicht abzusteigen. Das Rennen verlief für Ingo Schürmann, Niclas Kootstra, Benedikt Jobb und Thomas Müller von Anfang an gut. Am Ende erreichten sie den siebten Platz. In der Endtabelle bedeutet das Rang zehn und damit den sicheren Klassenerhalt. Das Ziel für die kommende Saison ist es, in der vierthöchsten Triathlon-Liga einen soliden Mittelfeldplatz zu sichern. Die Einzelergebnisse: 14. Ingo Schürmann (1:59:57), 19. Niclas Kootstra (2:01:38), 30. Benedikt Jobb (2:03:17), 58. Thomas Müller.

Das Landesliga-Team startete auf derselben Strecke. Xanten erreichte den elften Platz. In der Endtabelle wurde das Team Sechster. Die Einzelergebnisse: 16. Janek Arntzen (2:14:02), 38. Andreas Bours (2:19:36), 52. Dennis Overfeld (2:22:52), 83. Dieter Schmitz (2:43:11).

Mehr von RP ONLINE