Frühjahrsturnier mit 1200 Nennungen : RV Eintracht Veen mischt beim Mannschaftsspringen vorne mit

Schleifen sammeln für den guten Zweck – das war wieder das Motto des Dressur- und Springturniers am Oster-Wochenende des RV Eintracht Veen. So ging jede gespendete Schleife der Platzierten an den Kinderschutzbund Alpen.

Manch ein Teilnehmer verzichtete sogar auf seinen Geldpreis und spendete den Betrag. Der Vorstand um Werner Keisers fand’s einfach nur klasse.

Über 1200 Nennungen freute sich der Veranstalter. Der Wettergott meinte es gut mit den Veener Reitern. Keisers konnte drei Mannschaften aus den eigenen Reihen beim Teamspringen begrüßen. Insgesamt hatten sich zwölf Mannschaften angemeldet. Und nur die Auswahl des RV Voerde lag am Ende vor den Veenern. Die drei Teams des Ausrichters belegten die Plätze zwei, drei und vier.

Auch Maike Wijnbergen ging für den Gastgeber in den Parcours. Foto: Fischer, Armin (arfi)

Die Mannschaften des RV Eintracht wurden gebildet von Heinz Eberhard (dem ältester Starter der Gastgeber mit knapp sieben Jahrzehnten), den Youngstern Luisa Hendricks, Jana Ingenerf und Nadine Ingenerf sowie Anke Wünschmann, Sabrina Epe, Silvia Meier, Kristin Stiers, Daniela Eberhard, Tobias Welzel und Kathrin Wiegard.

„Nach dem Feldgottesdienst mit Pfarrer Werth überschlugen sich die Ereignisse“, sagte Vorstandsmitglied Angela Hügen. Die Reitpferdeprüfung stand unter anderem auf dem Programm. Mit einer Traumnote von 8,9 setzte sich Bombay Saphire mit Kahra Alena Baumann durch. Auch das Nachwuchspferd von Dr. Nina Keisers (RV Veen) machte eine sehr gute Figur und erhielt eine 7,8.

Teamkollegin Anne Dams siegte in der L-Dressur auf Kandare. Bei ihrem ersten Ritt in der M-Dressur wurde Aktivenvertreterin Christiane Gesthuysen eine Schleife überreicht. Stolz präsentierten sich die Jüngsten. Gut schnitt die Vereinsjugend um Marlene Hendricks (Zweite im Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp), Melina Lemken (Fünfte im Dressurreiter-WB), Maike Wijnbergen (Neunte im Springreiter-WB), Nadine Ingenerf (Vierte Stilspringprüfung Klasse E und Neunte in der Stilspringprüfung Klasse A*), Luisa Hendricks (Fünfte in der Stilspringprüfung Klasse E und Vierte in der Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse E), Jana Ingenerf (Zehnte in der Springprüfung Klasse A*) sowie Jule und Emely Keisers (Dritte in der Führzügelklasse) ab.

In der Führzügelklasse stellten sich sieben Amazonen und ein Reiter der Jury. Die Richter vergaben hervorragende Noten. Weiteres Highlight waren die Cup-Prüfungen. Der Silberne Hufnagel war eine Station in Veen. Die kombinierte Prüfung gewann Anke Wünschmann (RV Eintracht Veen) mit Addicted to You. In der Huntertour landete Claudia Sassenberg (RFV Hünxe) sowie im Ü40-Spring-Cup Britta Jansen-Weiergans (RFV Ratheim) ganz vorne. Hügen abschließend: „Der Vorstand freute sich noch, dass der neue Richterturm gut bei dem Richterteam um Rita Luczak und den Zuschauern ankam.“

(put)
Mehr von RP ONLINE