Lokalsport: Rheinberg verbucht Teilziele, verliert jedoch in Oberhausen

Lokalsport: Rheinberg verbucht Teilziele, verliert jedoch in Oberhausen

Gegen den Tabellenführer der 3. Verbandsliga, den Oberhausener THC, zog der TuS 08 Rheinberg eine 3:13 (2:5)-Niederlage. Coach Andreas Sadowski meinte: "Wir sind schon mit einem mulmigen Gefühl dorthin gefahren. Wir wollten aber trotzdem unser Bestes geben Unser Tagesziel war es, nicht komplett zu verlieren und ein geilen Auftritt als Team zu liefern. Ich denke, dass ist uns gegen diesen starken Gegner sehr gut gelungen.

Maximilian Schicht erzielte für die Rheinberger Gäste schon kurz nach dem Anpfiff das erste Tor. Den zweiten Treffer für 08 steuerte Christian Gericke bei. Damit war das Tagesziel schon eingetütet. Die Oberhausener bissen sich in der ersten Halbzeit manches Mal die Zähne an der Deckung der Rheinberger aus, die bei ihren Kontern gefährlich blieben.

Im zweiten Spielabschnitt aber setzte sich die Überlegenheit des routinierten OTHC mehr und mehr durch. Lediglich Maximilian Schicht ließ sein Team am Ende noch einmal jubeln.

  • Lokalsport : Lehrreicher Auftakt für den TuS 08

"Alles in allem sind wir erhobenen Hauptes und zufrieden vom Spielfeld gegangen. Wir haben gezeigt, dass wir trotz unseres kleinen Kaders ein sehr gutes Team sind", erklärte Andreas Sadowski. Nach diesem letzten Saisonspiel des laufenden Jahres bekleidet der TuS 08 den achten und letzten Tabellenplatz. "In diesem Jahr zahlen wir sicher Lehrgeld, aber immerhin haben wir schon eines geschafft: Wir sind zu einem Team zusammen gewachsen", bilanziert Sadowski das Geschehen nach dem vierten Spieltag. Am kommenden Sonntag lässt die Mannschaft das Jahr ausklingen. Man trifft sich ab 18 Uhr im Rheinberger Ratskeller.

So spielte der TuS: Alessandro Gorres (Tor); Tom Ludwig, Marcel Emmerichs, Naomi Henrich, Andreas Sadowski, Elias Henrich, Maximilian Schicht (2), Christian Gericke (1), Christian Felbrach und Caelan Fagence.

(RP)