Lokalsport: Repelen geht in 45 Minuten in Straelen unter

Lokalsport: Repelen geht in 45 Minuten in Straelen unter

Man hätten annehmen können, dass die Spieler des Fußball-Landesligisten VfL Repelen zu lange in den Mai getanzt haben. Ausschließen wollte jedenfalls auch ihr Trainer Sascha Weyen diese Möglichkeit nicht, um eine Erklärung für die desolate Leistung am Sonntagnachmittag zu finden. Denn sein Team war mit 0:4 beim SV Straelen untergegangen. Repelen kassierte alle Gegentreffer in den ersten 45 Minuten. "Einige haben gespielt wie die Drehkreisel", schimpfte Weyen nach der Partie.

Besonders mit dem Auftritt vor dem Seitenwechsel war er unzufrieden: "Da war Straelen mindestens zwei Klassen besser als wir. Der Gegner war spritziger und entschlossener. Wir hätten mit unserem Auftritt noch nicht mal in der A-Liga bestehen können." Besar Amzai (18.), Sebastian Clarke (28./37.) und Andreas Schulz (41.) sorgten früh mit ihren Toren für klare Verhältnisse.

(aeg)