1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Reitverein Veen veranstaltet Dressur- und Springturnier am Bergweg

Dressur- und Springtag am Bergweg : Reitturnier in Veen mit Mannschaftsspringen

Der RV Eintracht hat die beiden Disziplinen fürs Turnier am Bergweg an diesem Wochenende getrennt. Die Dressur findet am Samstag statt, am Sonntag kämpfen die Springreiter um die Siegerschleifen.

Der Reitverein Eintracht Veen holt an diesem Wochenende das wegen der Corona-Pandemie abgesagte Osterturnier auf dem Gelände am Bergweg nach. Am Samstag steht die Dressur im Mittelpunkt, am Sonntag kämpfen dann die Springreiter um die Siegerschleifen. „Zu dem Zeitpunkt, als wir die Genehmigung für die Veranstaltung eingeholt haben, durften noch nicht so viele Zuschauer auf das Turniergelände, so dass wir uns entschieden haben, die Disziplinen zu trennen“, erläuterte Vorstandsmitglied Angela Hügen.

Am 16. Oktober beginnen um 8.30 Uhr auf beiden Dressurplätzen die ersten Prüfungen – auf einem Feld sind zunächst die jungen Reiter oder Wiedereinsteiger unterwegs. Hügen: „Dort steigert sich im Laufe des Tages die Schwierigkeit.“ Auf dem anderen Platz seien direkt Highlights zu sehen.  „Der Dressur der Klasse L auf Kandare folgt eine M-Dressur.“

Am Folgetag geht’s ab 9.15 Uhr mit den kleinen Sprüngen los. Parcourschef Dirk Schwarz wird im weiteren Verlauf die Hindernisse immer höher und breiter ziehen, Höhepunkt sicherlich ab 16.15 Uhr das Mannschaftsspringen sein. „In dieser Prüfung hält der Vorstand eine kleine Überraschung für die Zuschauer bereit“, so Hügen. Das folgende M-Springen bildet den Abschluss des Turnierwochenendes in Veen. Den Zuschauern steht eine kleine Auswahl an Getränken und Speisen zur Verfügung.

(put)