Bei Albers-Dams in Veen : Reitturnier mit Lampenfieber

Lisa Heilmann und Tabea Marks erreichten in Veen jeweils zweimal Rang eins.

32 Reiter und Reiterinnen mit 84 Nennungen im Alter zwischen neun und 64 Jahren gingen beim Turnier des Reitstall Albers-Dams ins Viereck oder in den Parcours. „Die Stimmung war sehr gut bei allen – auch wenn bei dem ein oder anderen Lampenfieber aufkam“, sagte Birgitt Dams vom Ausrichter-Team.

Hanna Bergsma siegte mit Nora im Dressurreiterwettbewerb der Klasse E. Beim Dressurreiterwettbewerb der Klasse A gewann Daniela Dams mit Vincenzo. In der E-Dressur stellte Lisa Heilmann das Siegerpferd Granate vor. Und in der A-Dressur konnte Laura Guiso mit Lorena die goldene Schleife mit nach Hause nehmen.

Im Einfachen Reiterwettbewerb hatte Isabelle Ewers mit Nora die Nase vorn. Im Springreiterwettbewerb über 40 Zentimeter ließ Vanessa Albrecht mit Casimir die Konkurrenz hinter sich. Im Springreiterwettbewerb über 60 Zentimeter pilotierte Tabea Marks ihr Pferd Ajax stilsicher über die Hindernisse. Sie wurde ebenfalls Erste im E-Springen. In der Funtrail-Prüfung war Lisa Heilmann mit Granate nicht zu schlagen.

(put)