Reiten Ringstechen RV Graf von Schmettow Eversael

Reiten : Pokal geht an Cedric van der Maat

Der junge Reiter gewann auf der Anlage des RFV Eversael das Ringstechen.

Es gehört mittlerweile zur guten Tradition, dass der RuF „Graf von Schmettow“ das Sommerturnier auf der Anlage am Sandweg mit dem vereinsinternen Ringstechen einläutet. Und so trafen sich 20 Teilnehmer, um den Wanderpokal des Grenadierzugs des BSV Eversael zu gewinnen.

Die Reiter waren aufgefordert, in zwei Durchgängen mit einer Lanze im Galopp einen Ring aufspießen. „Im ersten Umlauf mussten die Reiter mit drei Lanzenritten jeweils einen Ring einsammeln und im zweiten wurde die Zeit gemessen“, sagte Pressewartin Ulrike Kubik. Im ersten Umlauf erritten Cedric van der Maat, Janina Ludewig, Lea Kolibabka, Anne Harting und Claudia Winkelmann jeweils drei Ringe. Jana Niklas, Franziska Kühnen, Lena Scheepers, Anna Pittgens sowie Lea Hürtgen gelang es, jeweils zwei Ringe zu stechen. Nele Nordsiek, Luisa Klötter, Emma Meininghaus, Ramon van der Maat, Annika Meer sowie Melanie Möhlen mussten sich mit einem Ring zufriedengeben. Jette Nordsiek, Jenny Brandt, Carla Hürtgen und Julia-Sophie Flauder gingen leer aus.

  • Jesse Sticklat (am Ball), hier im
    Fußball : Ossenberg verteidigt Platz eins

Cedric van der Maat nahm den Wanderpokal mit, weil er im zweiten Umlauf in der schnellsten Zeit im vollen Galopp einen Ring „erwischte“. Nach der Siegerehrung endete der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein auf der Reitanlage am Sandweg, auf der am Samstag um 8 Uhr das Sommerturnier beginnt.