Lokalsport: Rankl kommt beim VfB in Fahrt

Lokalsport: Rankl kommt beim VfB in Fahrt

Fußball-Oberligist VfB Homberg kann ein entspanntes Osterfest genießen. Im ersten Auswärtsspiel seit fünf Wochen ließen sie sich kein Ei vom abgeschlagenen Schlusslicht DSC 99 Düsseldorf ins Nest legen und erfüllten beim 3:1 (0:1) ihre Pflicht. Pflicht weil, "jeder einen Sieg von uns erwartet hatte", wie Coach Stefan Janßen anmerkte.

In der Pause blieb der gelb-verwarnte Metin Kücükarslan draußen. Im 4-2-3-1-System rückte Patrick Dertwinkel auf die Doppel-Sechs mit Danny Rankl als einzige Spitze. Und das Duo stach. Im zweiten Anlauf nach einer Ecke schlug Dertwinkel den Ball scharf vors DSC-Gehäuse, Rankl hielt den Kopf hin und markierte den überfälligen Ausgleich (58). Julien Rybacki traf zur Führung (62.), die Rankl mit einem 14-Meter-Schuss aus der Drehung auf 3:1 ausbaute (82.).

(RP)
Mehr von RP ONLINE