1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Rahel Brömmel und Franziska Schuster bei der Leichtathletik-DM

Leichtathletik-DM : Brömmel und Schuster in Berlin im Blickpunkt

Die 1500m-Läuferin aus Sonsbeck und die Hürdensprinterin aus Xanten haben an diesem Wochenende ihren großen Auftritt im Berliner Olympiastadion. Franzi Schuster liebäugelt mit einer Medaille.

Es waren Beugerprobleme, die Franziska Schuster beim Training in den vergangenen Tagen einschränkten. Doch kurz vor der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft im Berliner Olympiastadion an diesem Wochenende gab die gebürtige Xantenerin Entwarnung. Die Sprinterin vom TSV Bayer Leverkusen hat sich über die 100m-Hürden einiges vorgenommen. Die 20-Jährige liebäugelt sogar mit einer Medaille. Für die DM hat sich auch Rahel Brömmel, die Anfang 2021 vom SV Sonsbeck zur LG Olympia Dortmund wechselte, über 1500 Meter qualifiziert. Sie strebt einen Platz in den Top 8 an – am besten in neuer Bestzeit.

Brömmels Meldeleistung für die DM liegt bei 4:21,44 Minuten. Die Zeit ist die Lehramtsstudentin vor knapp einem Monat im belgischen Oordegem gelaufen. „Die 4:20 sind eine Marke, die ich gerne unterbieten möchte. Würde das in Berlin vor großer Kulisse klappen, wäre das natürlich super.“ Das würde dann auch zwei Zuschauer im weiten Rund riesig freuen. Antje und Heiko Brömmel, Rahels Eltern, sind vor Ort, um Daumen zu drücken. Für die Mittelstrecklerin wird‘s am Samstag erstmals um 10.33 Uhr ernst, wenn die Halbfinals gestartet werden. Das Finale über 1500 Meter der Frauen ist am Sonntag für 16.30 Uhr geplant. „Mein Trainer hat mir gesagt, dass ich die Meisterschaften genießen und Erfahrungen sammeln soll.“

 Die Halbfinals über 1500 Meter mit Rahel Brömmel beginnen am Samstag um 10.33 Uhr.
Die Halbfinals über 1500 Meter mit Rahel Brömmel beginnen am Samstag um 10.33 Uhr. Foto: Wolfgang Birkenstock
  • 2018 wurde Mateusz Przybylko in Berlin
    Leichtathletik : TSV Bayer schickt 49 Athleten zur DM nach Berlin
  • Jan-Paul Hahn wechselt zum Bezirksligisten Viktoria
    Fußball-Bezirksliga : Jan-Paul Hahn zieht‘s vom TuS Xanten zu Viktoria Goch
  • Frederik Ruppert vom SC Myhl. ⇥Archvifoto:
    Hindernisläufer geht bei der DM in Berlin an den Start : Frederik Ruppert fährt mit der Favoritenrolle im Gepäck zu den Finals

Der Saison-Höhepunkt für Rahel Brömmel ist aber nicht ihr Auftritt in Berlin, sondern die nationalen U23-Meisterschaften in Wattenscheid am 23./24. Juli, meint die 19-Jährige. Da möchte sie eine „vorderer Platzierung“ erlaufen. Auch Franzi Schuster wird Ende nächsten Monats im Lohrheidestadion dabei sein, um ihren Titel im Hürdensprint zu verteidigen. In Berlin rückt die Biologie-Studentin am Samstag um 16.05 Uhr ins Rampenlicht. Dann stehen die Halbfinals an. Der Endlauf findet rund zweieinhalb Stunden später um 18.30 Uhr statt. Schuster ist guter Dinge, da „einige Größen“ nicht dabei sind. So haben unter anderem Vorjahressiegerin Ricarda Lobe und die mehrfache Deutsche Meisterin Cindy Roleder abgesagt. Schuster: „Eine Medaille ist möglich.“

Sie ist mit 13,43 Sekunden vorgemeldet, der sechstschnellsten Zeit aller Teilnehmerinnen. Für Schuster geht‘s auch darum, im DLV-Perspektivkader zu bleiben. Dafür muss die Blondine mindestens 13,40 Sekunden laufen.

Info: ARD und ZDF bieten an beiden Tagen ab 10 Uhr einen Livestream aus Berlin an.