1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Rahel Brömmel aus Sonsbeck für Olympisches Jugendfestival in Baku nominiert

Grünes Licht am grünen Tisch : SVS-Athletin Rahel Brömmel fährt nach Baku

Nach der Absage des Nominierungswettkampfs am vergangenen Wochenende fällte der DLV nun seine Entscheidung. Brömmel wird beim Olympischen Jugendfestival über die 3000 Meter an den Start gehen.

Rund eine Woche lang musste gezittert werden, nun steht die Entscheidung fest. Leichtathletin Rahel Brömmel vom SV Sonsbeck darf zum Europäischen Olympischen Jugendfestival fahren, das in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, stattfinden wird. Die Entscheidung fiel am Donnerstagabend am grünen Tisch, nachdem der eigentliche Nominierungswettkampf in Tübingen am vergangenen Wochenende wegen schwerer Unwetter abgesagt werden musste.

Brömmel hatte bis dahin als einzige deutsche U18-Athletin die Norm für einen Start über die 3000-Meter-Distanz erfüllt. Wäre in Tübingen keine weitere Athletin die geforderte Zeit gelaufen, wäre Brömmel ebenfalls nominiert worden. Doch nach der witterungsbedingten Absage konnte keiner der Verantwortlichen des Deutschen Leichtathletik-Verbands zunächst mit Gewissheit sagen, ob die Sonsbecker Athletin damit nun automatisch qualifiziert sei. „Die lange Wartezeit war schon nervig“, sagt Brömmels Trainer René Niersmann. „Schade, dass die Entscheidung letztlich so viel und nicht auf sportlichem Weg. Aber da konnte letztlich ja auch keiner etwas für.“

Das Europäische Olympische Jugendfestival findet vom 21. bis 27. Juli statt. Neben Leichtathleten messen sich dort unter anderem auch Turner, Handballer, Schwimmer und Basketballer.