Lokalsport: Platz sieben für Franzi bei der Deutschen Meisterschaft

Lokalsport : Platz sieben für Franzi bei der Deutschen Meisterschaft

585 Ringe mit dem Luftgewehr im 3-Stellungswettkampf.

Einen erfolgreichen Auftakt hat Franziska Driessen, Sportschützin von St. Helena Xanten, gestern bei der Deutschen Meisterschaft in Garching hingelegt. Im 3-Stellungswettkampf der Schülerinnen mit dem Luftgewehr belegte die 13-Jährige aus Hönnepel einen starken siebten Platz. Lediglich fünf Ringe fehlten Franzi auf die Goldmedaille. "Das ist im Sportschießen nichts. Meine Tochter war richtig gut drauf", sagte Papa Andreas Driessen.

Franzi lag zwischenzeitlich sogar auf Rang eins. 585 Ringe (knieend 192, liegend 199, stehend 194) standen letztlich für sie zu Buche. Im sechsten Durchgang gelang der Gesamtschülerin sogar eine 100er-Serie. Damit zeigte die Jungschützin, dass mit ihr morgen in der zweiten DM-Disziplin, dem LG-Schießen freistehend, bei der Medaillenvergabe zu rechnen ist.

Teamkollegin Anne Lena Kropmann wurde im 3-Stellungswettkampf 60. mit 568 Ringen. Michéle Grobe, mit denen die beiden Freundinnen als Mannschaft antraten, landete auf Platz 66 mit 567 Ringen. Insgesamt standen 99 Schülerinnen vor den Scheiben. In der Team-Wertung belegte das Trio Platz fünf.

(put)
Mehr von RP ONLINE