1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Philipp Berndtsen ist neuer 1. Vorsitzender des SV Orsoy

Jahreshauptversammlung des SVO : Berndtsen ist neuer Chef in Orsoy

Der Jurist wurde vergangenen Freitag einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

(JS) Philipp Berndtsen wird den SV Orsoy in das zweite Jahrhundert seines Vereinsbestehens führen. Der 48-jährige Jurist wurde auf der Jahreshauptversammlung des Clubs einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Rolf Rothgang an, der als 2. Vorsitzender dem Verein erhalten bleibt. Rothgang hatte nach über zehn Jahren im Frühjahr 2018 sein Amt an Richter abgegeben, ehe der plötzliche Tod Richters ihn wieder auf den Chefsessel beförderte.

Für die unermüdliche Arbeit für den SVO bedankten sich die Mitglieder passend zum 100. Geburtstag des Vereins mit einer einhundert Jahre alten Grubenlampe. Rothgang, bekennender Anhänger des FC Schalke 04, wurde daraufhin viel Applaus bedacht. „Im letzten Jahr hatte ich einige schlaflose Nächte“, bekannte Rothgang. Dennoch erfülle es ihn mit Stolz, was der Verein trotz knapper Kassen auf die Beine gestellt habe. „Wir haben 275.000 Euro in die Hand genommen, um besonders unserer Fußball-Abteilung eine tolle Heimat zu bieten“, so der scheidende Vorsitzende. Im Jubiläumsjahr hat der Verein seinen neuen Kabinentrakt fertiggestellt und die altersschwache Flutlichtanlage gegen eine moderne ersetzt.

Philipp Berendtsen wurde mehr als ein halbes Jahr gewissenhaft in die anstehende Vereinsarbeit eingewiesen. Er war bei mehreren Vorstands- und Abteilungsversammlungen anwesend und verschaffte sich so einen umfassenden Einblick in den Verein. Er hoffe, gemeinsam mit den Mitgliedern, dem Verein neue Impulse zu geben. Zudem ist der erweitere Vorstand wieder mit einer weiblichen Person besetzt. Martina Nürenberg wurde als Abteilungsleiterin Breitensport in der Versammlung vorgestellt.

Zum Abschluss gaben Berndtsen und Rothgang einen Überblick über die geplanten Festlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsbestehen. Gemeinsam wird mit anderen Vereinen am 30. April der Maibaum aufgestellt. Anschließend wird im Festzelt auf der Sportanlage ausgiebig gefeiert. Karten für dieses Event sind ab sofort bei den Mitgliedern des SVO-Vorstandes erhältlich. Die komplette Programmübersicht wird am 1. April im Beisein von Bürgermeister Frank Tatzel und dem Weltmeister von 1990, Olaf Thon, vorgestellt.