Lokalsport : Packung für Sonsbecks B-Jugend

Für die B-Jugend-Fußballer des SV Sonsbeck ist der Niederrhein-Pokal-Wettbewerb bereits nach der ersten Runde beendet. Es war eine weite Anreise mit wenig Ertrag - so lässt sich die 2:7 (1:4)-Packung bei der Spvg. Solingen-Wald fürs Team von Trainer Robin Schoofs zusammenfassen. Bis zur 23. Minute hatten die Rot-Weißen schon drei Gegentore eingeschenkt bekommen. Die Partie war "zur Halbzeit bereits gelaufen", sagte Schoofs. Der Gastgeber sei zu überlegen gewesen. Ahmed Alzedane verkürzte auf 1:3. Zudem traf ein Heim-Akteur ins eigene Netz.

Für die B-Jugend-Fußballer des SV Sonsbeck ist der Niederrhein-Pokal-Wettbewerb bereits nach der ersten Runde beendet. Es war eine weite Anreise mit wenig Ertrag - so lässt sich die 2:7 (1:4)-Packung bei der Spvg. Solingen-Wald fürs Team von Trainer Robin Schoofs zusammenfassen. Bis zur 23. Minute hatten die Rot-Weißen schon drei Gegentore eingeschenkt bekommen. Die Partie war "zur Halbzeit bereits gelaufen", sagte Schoofs. Der Gastgeber sei zu überlegen gewesen. Ahmed Alzedane verkürzte auf 1:3. Zudem traf ein Heim-Akteur ins eigene Netz.

Unglücklich schieden die C-Junioren des SV Budberg in der Auftaktrunde aus. Daheim gegen den KFC Uerdingen, einen Konkurrenten aus der Niederrheinliga, hieß es am Ende 3:4 (0:1). Trainer Frank Pomrehn wollte seiner Mannschaft nichts ankreiden. Einsatz und Moral stimmten. Das erste Gegentor fiel unglücklich nach einer Ecke. Ein "schneller Schlagabtausch" mit Toren von Moritz Paul und Laurin Severith sowie weiterer Gästetreffern ließ bei den Zuschauern keine Langeweile aufkommen. Pauls 3:4 kam zu spät.

(dni)
Mehr von RP ONLINE