Nur 1:1, obwohl der Sonsbeck II alle Trümpfe in der Hand hat

Fußball-Bezirksliga : Nur 1:1, obwohl der SVS II alle Trümpfe in der Hand hält

Sonsbecks Zweitvertretung ließ beim Remis in Kleve einen möglichen Sieg aus.

Johannes Bothen wusste sich nicht zu entscheiden. Ob er denn zufrieden sei mit dem 1:1 (0:0) beim 1. FC Kleve? Der Trainer des SV Sonsbeck II rang sich nach dem Bezirksliga-Remis ein „Jein“ ab. „Wenn man lange die Bessere Mannschaft war, 1:0 in Führung geht und noch viele Chancen vergibt, dann kann man nicht zufrieden sein“, sprach er das über weite Strecken der Begegnung gute und Angriffs freudige Spiel seiner Auswahl an, die nach 56 Minuten und dem Führungstreffer durch Niklas Maas alle Trümpfe in der Hand hielt. „Aber wenn man dann den Ausgleich hinnehmen muss und plötzlich anfängt zu schwimmen, weil der Gegner noch einmal aufdreht, kann man mit dem Resultat auch nicht unzufrieden sein“, ließ Bothen erkennen, dass das Spiel Spuren hinterlassen hatte.

Schon vor der Pause hätte der SVS II bei mehreren guten Möglichkeiten die Führung erzielen müssen. Nach dem 1:0, bei dem Niklas Maas von der präzisen Vorarbeite von Philipp van Huet profitierte, drückten die Klever auf den Ausgleich und wurden in der 82. Minute nach einem Missverständnis in der Sonsbecker Abwehr durch Julian Diedenhofen auch belohnt.

Es spielten: Jansen; ten Elsen, Giesen, Gellings, Evertz, Hulstein, van Huet (89. Krasniqi), L. Maas, Quernhorst, Theysen (80. Terlinden), N. Maas.