Fußball-Bezirksliga Xanten müht sich zum Heimsieg gegen Kevelaer

Xanten · Der TuS Xanten bezwang den Kevelaerer SV mit 2:1. Niklas Maas traf kurz vor dem Schlusspfiff. Das Team von Johannes Bothen baute nach dem Seitenwechsel ab.

Niklas Maas erzielte das 2:1 für den TuS Xanten erst kurz vor dem Schlusspfiff.

Niklas Maas erzielte das 2:1 für den TuS Xanten erst kurz vor dem Schlusspfiff.

Foto: Jakob Klos

Am zwölften Spieltag in der Fußball-Bezirksliga hat der TuS Xanten gegen den KSV Kevelaer knapp mit 2:1 (1:0) gewonnen. Damit bleiben die Schützlinge von Trainer Johannes Bothen der Spitzengruppe auf den Fersen. Der Coach sah im Fürstenberg-Stadion einen Arbeitssieg und gab nach dem 90 Minuten zu: „Eine Punkteteilung wäre aufgrund der zweiten Halbzeit gerechter gewesen.“ Die Domstädter bestimmten den ersten Durchgang und gingen durch Lukas Wellmanns mit 1:0 (5.) in Führung. Die Bothen-Elf schaffte es jedoch nicht, aus der Überlegenheit weitere Chancen zu erspielen. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste immer stärker und trafen zum 1:1. Mit der letzten Chance erzielte Niklas Maas das umjubelte 2:1 (90.). „Am Anfang waren wir klar überlegen, hatten aber nicht die Masse an Tormöglichkeiten. In der zweite Halbzeit war Kevelaer dann besser. Der KSV hatte nach dem 1:1 noch Kontermöglichkeiten, die wir aber gut verteidigen“, sagte Johannes Bothen.