1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Niederrhein: Vereine und Hauptsponsor planen virtuelle Enni-Laufserie

2020 wurden die Veranstaltungen abgesagt : Enni-Laufserie könnte in diesem Jahr virtuell stattfinden

Die teilnehmenden Vereine und der Hauptsponsor prüfen derzeit, ob es möglich ist, die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr online zu ermöglichen.

In diesem Jahr könnte es eine virtuelle Enni-Laufserie geben. Das haben Vertreter des Hauptsponsors und der vier teilnehmenden Vereine in einer Videokonferenz angedacht. Derzeit prüfen die Partner Möglichkeiten, die genauen Details könnten schon Anfang kommender Woche in einer weiteren digitalen Gesprächsrunde festgezurrt werden. Die Idee: Zur Serie gehört der Schlossparklauf des Moerser TV, der Brunnenlauf des SV Sonsbeck, der Donkenlauf des AS Neukirchen-Vluyn sowie der Citylauf des TuS Xanten. Da nicht abzusehen ist, wie sich die Pandemie mit der Schutzimpfung entwickelt und die Corona-Vorgaben für die Veranstalter von Großevents zum Zeitpunkt der Rennen aussehen, sei die virtuelle Serie ein gute Alternative.

Sollte die virtuelle Serie kommen, könnte es neben den bekannten Wertungen über fünf und zehn Kilometer, auch eine Schüler-Wertung (U 8 bis U 16) über zwei Kilometer geben. „Weil wir den Laufsport am Niederrhein auch in dieser schweren Zeit unterstützen und die Idee einer Laufserie lebendig halten wollen, arbeiten wir mit an der Idee“, sagt Enni-Sprecher Herbert Hornung. „Ob das möglich ist, werden die kommenden Tage zeigen.“ Im vergangenen Jahr war die Enni-Laufserie ausgefallen.