1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Neumann-Treffer beschert Veen den ersten „Dreier“

Frauenfußball : Neumann-Treffer beschert Veen den ersten „Dreier“

Landesligist Budberg II steht weiter mit leeren Händen da, die Borussia eine Spielklasse tiefer seit dem 1:0-Sieg über Veert nicht mehr.

Die Fußball-Frauen-Mannschaft des SV Budberg II ist weiter ohne Erfolgserlebnis und Tabellenletzter der Landesliga. Nichts zu holen gab’s für die Elf von Trainer Christian Görgen bei GW Lankern. Die Gäste unterlagen mit 0:6 (0:3). „Der Sieg für Lankern geht auch in dieser Höhe in Ordnung“, meinte Görgen. Dabei erkannte er die Schwächen seiner Mannschaft: „Wir müssen vom dem gegnerischen Tor noch galliger werden.“ Zudem ließen die Budberginnen jegliche Aggressivität vermissen.

Freude kam dagegen bei den Fußballerinnen von Borussia Veen auf. Sie fuhren beim 1:0 (1:0)-Sieg über den SV Veert die ersten drei Zähler in der Bezirksliga ein und zeigten, dass es auch ohne Trainer geht. Theo van Bebber und sein „Co“ Holger Kannegieter weilen in Urlaub. Kerstin Neumann stellte mit ihrem Treffer in der 41. Minute den Erfolg sicher.

Beschäftigungslos blieb das Team vom SSV Lüttingen. Vergeblich warteten die Fischerdörflerinnen auf den tor- und punktlosen Tabellenletzten Niersia Neersen. „Wir hätten gerne gespielt, auch weil wir seit längerem wieder mit einem kompletten Kader hätten antreten können“, meinte Trainer Burkhard Euwens.

(JS)