Leichtathletik: Nachwuchs-Athleten des SVS erfolgreich

Leichtathletik : Nachwuchs-Athleten des SVS erfolgreich

Nica Niersmann und Thorsten Holwick gewinnen bei den Regionlangstrecken-Meisterschaften über die 2000 Meter.

Die Regionlangstrecken- Meisterschaften in der Leichtathletik sind im diesem Jahr über drei Termine bei der Bahnlaufserie des ASV Duisburg verteilt. Mit dabei: die Athletinnen und Athleten des SV Sonsbeck.

Am 27. März und am dritten April fanden die ersten beiden Termine statt. Ende März waren die Mädchen und Jungen der Altersklasse U14 über 2000 Meter an der Reihe, Anfang April starteten die Frauen und Männer über 5000 Meter.

In der Altersklasse U14 der Mädchen gingen direkt vier Athletinnen vom SV Sonsbeck an den Start. Schon auf den ersten Metern bildete sich eine Vierergruppe, die den Lauf bis zum Ende hin bestimmen sollte. Auch Nica Niersmann vom SVS war mit dabei. Etwa 500 Meter vor dem Ziel gelang es ihr durch eine Tempoverschärfung, ihre Kontrahentinnen zumindest leicht abzuschütteln und sich auf der letzten Runde einen Vorsprung zu erarbeiten. In persönlicher Bestleistung gewann sie schließlich nach 7:41,11 Minuten.  Ihre Vereinskolleginnen kamen allesamt auf das erweiterte Treppchen. Kyra Kluckow wurde Vierte, ebenfalls in persönlicher Bestleistung (8:12,96 Minuten), Emilia Wystrach wurde, auch in persönlicher Bestleistung, Siebte (8:55,97 Minuten) vor Vereinskollegin Lynn van Dop in 9:40.02 Minuten.

  • Leichtathletik : ASV-Athlet holt Nordrhein-Bronze
  • Lokalsport : Leichtathletik-Talent springt mit Bestleistung zum Titel
  • Leichtathletik : Athlet des OSC holt gleich zwei Regionstitel

Bei den Jungen war nur Thorsten Holtwick als Athlet des SV Sonsbeck dabei. Er setzte sich gleich zu Beginn des Rennens an die Spitze des Feldes. Den letzten verbleibenden seiner Konkurrenten wurde er auf der letzten Runde los und machte damit einen Start-Ziel-Sieg perfekt. Er gewann den Lauf über die 2000 Meter in der Altersklasse M13 in 7:32,81 Minuten.

Fynn Reinders lief in der U16 noch die 2000 Meter ohne Regionmeisterschafts-Wertung, er kam mit 8:34 Minuten in einem Lauf mit verschiedenen Altersklassen ins Ziel.

Beim zweiten Termin Anfang April ging Theresa Stevens über die 5000 Meter an den Start. Sie lief konstant gleich schnelle Runden und kam letztendlich als dritte Frau in 19:35,78 Minuten ins Ziel. Mit diesem Ergebnis verpasste sie nur knapp ihre Bahnbestzeit.

Auch weitere Athleten des SV Sonsbeck waren in den vergangenen Tagen und Wochen im Einsatz. Beim Venloop in Venlo zeigte Rahel Brömmel in einem großen Starterfeld von fast 4000 Teilnehmern über 5000 Meter, dass sie zu den Topläuferinnen gehört. Sie wurde sechste in der Frauenklasse in 18:01 Minuten. Dabei verpasste sie ihre persönliche Bestleistung um zwei Sekunden. In Dinslaken wurde Marcel Gnoß über die zehn Kilometer Fünfter (35:08 Minuten).

Mehr von RP ONLINE