Lokalsport: Mitglieder der Romans wählen Ronja Awater an die Vorstandsspitze

Lokalsport : Mitglieder der Romans wählen Ronja Awater an die Vorstandsspitze

Die rund 140 aktiven wie passiven Mitglieder des Basketballvereins Xanten Romans müssen sich an einen neuen Vorstand gewöhnen. So legte Manfred Peter sein Amt nieder. An der Spitze des Clubs steht jetzt Ronja Awater.

Bevor Peters den Staffelstab weiterreichte, resümierte er die sportlichen Erfolge und berichtete vom "weiterhin regen Zulauf in den Jugend-Mannschaften". In der abgelaufenen Saison errangen die Damen, das U14- und U16-Team die Niederrhein-Vizemeisterschaft. Die Damen, die in der kommenden Spielzeit um Bezirksliga-Punkte kämpfen, wollen morgen noch das Kreispokal-Finale gewinnen. Die U10 sowie die U12-Mini-Basketballer wurden in der Niederrheinliga jeweils Dritter. In ihrer ersten Oberliga-Saison belegten die U18-Mädchen einen "respektablen Platz im unteren Mittelfeld". Als Glanzstück ist der Sieg über Schalke 04 in die Vereinschronik eingegangen.

Peters: "Auch die Talentsichtungen der Xantener Korbjäger sind ein weiterer Beleg für die hervorragende Arbeit des mittlerweile zwölf Jahren alten Vereins." Er, die 1. Kassiererin Brigitte Bergmann-Peters und Sportwart Gerald Stangl wurden von Gründungsmitglied Hans-Jürgen Krüger und Awater mit einem Präsent verabschiedet. Der neue Vorstand wurde verjüngt. Ihm gehören zudem Melanie Schmidt (2. Vorsitzende), Ulf Sengutta (Geschäftsführer), Raiko Mehnert (Sportwart), Andre Peerenboom (Jugendkoordinator), Sarina Kohl (1. Kassierin) sowie Anja Sengutta (2. Kassiererin) an.

(put)
Mehr von RP ONLINE