Mehrkämpferinnen aus Sonsbeck bei der NRW-Meisterschaft

SVS-Mehrkämpferinnen bei der NRW-Meisterschaft dabei : Für Sonsbeckerinnen ist Medaille drin

Merret Manten, Lilli Noack und Jule Weibel peilen in Bad Oeynhausen als Siebenkampf-Mannschaft Bronze an.

 Fünf Leichtathletinnen des SV Sonsbeck haben sich für die NRW-Meisterschaft im Mehrkampf der U16-, U18- und U20-Jugend qualifiziert. Die Titel werden im Stadion in Bad Oeynhausen vergeben. Medaillenchancen rechnet sich Werner Riedel für die Siebenkampf-Mannschaft der U16-Klasse aus. „Wenn alles super läuft, ist ein Platz in Richtung Bronze drin“, sagt der Trainer.

Dem Trio gehören Merret Manten, Lilli Noack (beide W14) und Jule Weibel (W15) an. Im Einzel versucht Merret, die im August auch bei der Block-DM in Lage an den Start gehen wird, eine Top 8-Platzierung zu erreichen. Bei Jule hängt viel vom Hochsprung ab. „Das ist bei ihr eine Kopfsache. Sie ist eine Trainingsweltmeisterin. Im Wettkampf läuft’s dann schon mal nicht wie gewünscht“, weiß Riedel. Sollte das Talent die Latte bei 1,48 Meter oder gar 1,52 Meter überqueren, „würde mich das unheimlich für sie freuen“.

Das Sonsbecker Trikot tragen zudem Somee Gerhards (W15) sowie Antonia Koschlik (U18).    

(put)
Mehr von RP ONLINE