Lokalsport: Labbecker Heimspiel steht auf der Kippe

Lokalsport: Labbecker Heimspiel steht auf der Kippe

Der Auftakt ins Fußballjahr 2018 war der DJK Labbeck/Uedemerbruch durchaus geglückt. Ein 3:3 gegen den TSV Weeze nach 0:3-Rückstand machte Mut auf eine erfolgreiche A-Liga-Rückrunde. Auf den Punktgewinn folgte dann allerdings eine zweiwöchige Zwangspause, die die Uhr wieder auf Null stellt. Nun wünschen sich die Labbecker, dass der Wettergott ein Einsehen hat und die morgige Partie gegen Sturm Wissel (14 Uhr) stattfinden kann. "Die Situation ist nicht toll, aber da müssen wir durch", sagt Trainer Matthias Treffler, der mit seinem Team in diese Woche immerhin wieder auf dem Platz in Labbeck trainieren konnte.

"Es wird am Samstag darum gehen, die ersten Minuten nicht wieder zu verpennen. Wir müssen aufpassen, Wissel hat sich in der Winterpause verstärkt", so Treffler. Am Ende wird's wohl darum gehen, welche Mannschaft schneller in den Pflichtspiel-Rhythmus zurückfindet.

(JH)