Lokalsport: Labbeck im Pokal knapp besetzt

Lokalsport: Labbeck im Pokal knapp besetzt

Fußball: Die DJK spielt heute in der dritten Runde beim B-Ligisten Herongen.

Heute Abend um 20 Uhr steht für die Fußballer der DJK Labbeck/Uedemerbruch das Kreispokal-Spiel beim SV Herongen auf dem Programm. Ein Termin, der zwar keine Begeisterung beim A-Ligisten hervorruft. "Weiterkommen wollen wir natürlich trotzdem", beteuert Trainer Matthias Treffler. Er selbst wird wohl die Schuhe schnüren müssen, denn die Personaldecke ist äußerst dünn.

"Im Moment komme ich mit mir auf elf Leute", so Treffler. Neun Spieler sind verletzt, krank oder beruflich verhindert, so dass Unterstützung aus der "Zweiten" willkommen ist. Trotzdem schenkt die DJK die Drittrunden-Begegnung nicht ab - auch wenn der Fokus auf der Meisterschaftspartie gegen Vernum an Wochenende liegt. Der SV Herongen spielt in der B-Liga um den Aufstieg mit.

(jhei)