Lokalsport: Labbeck gleicht einen 0:3-Rückstand aus

Lokalsport : Labbeck gleicht einen 0:3-Rückstand aus

Fußball-A-Liga: Terlinden traf in Weeze doppelt.

In der A-Liga im Kreis Kleve/Geldern kam die DJK Labbeck/Uedemerbruch zu einem 3:3 (0:3) auf Asche in Wemb gegen den TSV Weeze. Es war ein Achtungserfolg. Denn nach der ersten Halbzeit und dem 0:3-Rückstand nach 21 Minuten hätte niemand mehr gedacht, dass die Gäste gegen den Tabellendritten zurückkommen.

Aber kurz vor dem Halbzeitpfiff sah Weezes Keeper Philip Günther wegen einer Tätlichkeit an Sebastian Hulstein die Rote Karte. In Überzahl startete die DJK in den zweiten Durchgang. Philip van Huet erzielte das 1:3 (50.). Nur drei Minuten später sah Hulstein wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Aber davon ließ sich die Mannschaft des Trainer-Duos Thomas Hudic sowie Matthias Treffler nicht beirren und spielte weiter mutig nach vorne. Abwehrchef Hendrik Terlinden sorgte mit seinen zwei Treffern (70./78.) für den umjubelten Ausgleich. "Das fühlt sich natürlich an wie ein Sieg. Das war ein bärenstarker Gegner. Stark, wie wir das Spiel noch gedreht haben. Darauf lässt sich aufbauen", freute sich Hudic über eine tolle Moral.

(aeg)