Lokalsport: Kühn-Elf schielt in Lankern "auf einen Punkt"

Lokalsport: Kühn-Elf schielt in Lankern "auf einen Punkt"

Frauen-Fußball: Budberg II muss sich aber steigern.

Stand Daniel Kühn, Trainer des SV Budberg II, krankheitsbedingt vergangene Woche nur eine Rumpftruppe zur Verfügung, hat sich die Personalsituation vor der nächsten Landesliga-Partie bei GW Lankern entspannt.

"Entwarnung können wir aber noch nicht geben", sagte der Trainer mit Blick auf die aktuelle Grippewelle. Seine Namensvetterin Hannah Kühn hat's erwischt. Dafür sind Annika Michel und Ricarda Hanisch wieder fit. Auch Inken Senftleben ist morgen dabei. Nina Hegmann weilt weiterhin im Urlaub. "Wir schielen in Lankern auf einen Punkt. Dafür müssen wir uns auf jeden Fall steigern. Ich hoffe, dass uns das mit den Rückkehrern gelingt." Die Favoritenrolle sieht der Übungsleiter jedoch bei den Gastgeberinnen.

(SK)