Lokalsport: Knoten bei den Damen 55 des TC Solvay ist geplatzt

Lokalsport : Knoten bei den Damen 55 des TC Solvay ist geplatzt

Tennis: Erster Saisonsieg in der 2. Verbandsliga. Budberger Herren gewannen erneut deutlich.

Die Bezirksliga-Herren des TC Schwarz-Weiß Budberg haben in der offenen Klasse auch ihre zweite Saison-Begegnung deutlich für sich entschieden. In Schiefbahn gewannen sie mit 8:1. Mario Lesic, Sven André, Olivier Michalski und Tom Hübel setzten sich glatt in zwei Sätzen durch. Jerome Lehmann sowie Dario Durazzo gingen den Umweg über den Match-Tiebreak. Die Doppel wurden nicht mehr ausgespielt.

Die Herren 30 des TC Sonsbeck, die in der 2. Verbandsliga am Netz stehen, gingen in Mettmann leer aus. Lediglich Thomas Luyven und Tim Kollert waren im Einzel erfolgreich. Nur Luyven/Dominik Schütz gewannen dann ihr Doppel. So hieß es am Ende 3:6.

Die Damen 50 des TC Xanten warten in der 1. Verbandsliga weiter auf den ersten Punkt. Beim HTC Uhlenhorst setzte es eine 2:7-Niederlage. Im Einzel durfte nur Nicola Kiwitt jubeln. Uschi Bertram sowie Marion Aumann gaben sich erst im Match-Tiebreak geschlagen. Bertram unterlag mit Sabine Eschweiler auch im Doppel im Match-Tiebreak. Martina Reichelt-Röös/Aumann nahmen die Glückwünsche ihrer Gegnerinnen entgegen.

Den ersten Saisonerfolg gab's für die Damen 55 des TC Solvay Rheinberg in der 2. Verbandsliga in Strümp. "Trotz chaotischen Starts mangels Spielerinnen gewann die Mannschaft mit 5:4", teilte Pressewartin Ursula Jendrusch mit. Angela Spangenberg, Sabine Dreyer, Christel Willeke und Marlies Wülfing legten in den Einzeln vor. Für den entscheidenden Zähler waren Spangenberg/Dreyer verantwortlich.

(put)
Mehr von RP ONLINE