Lokalsport: Kein SVB-Treffer im letzen Saisonspiel

Lokalsport : Kein SVB-Treffer im letzen Saisonspiel

Mit einer 0:2 (0:2)-Niederlage haben sich die Bezirksliga-Fußballer des SV Budberg in die Sommerpause verabschiedet. Im Auswärtsspiel beim TSV Wachtendonk/Wankum verlor das Team von Trainer Patrick Jetten verdient.

Denn in den ersten 25 Minuten lief beim SVB nicht viel zusammen. Das nutzten die Gastgeber aus und führten nach 23 Minuten mit 2:0. "Wir sind überhaupt nicht in Spiel gekommen", ärgerte sich Jetten, der danach aber eine deutliche Leistungssteigerung seines Teams sah.

Und so erspielten sich die Budberger in der Folge einige gute Torchancen, waren im Abschluss aber nicht konsequent genug. "Bei so einen Gegner ist es nach einem frühen Rückstand aber auch schwer. Wa/Wa hat gut verteidigt", sagte Jetten, der trotz der Niederlage ein "gutes Gefühl" hatte und einen "gelungenen Abschluss der erfolgreichen Saison" sah. Er verordnete seiner Mannschaft ein paar fußballfreie Wochen, um "den Akku wieder aufzuladen". Die gemeinsame Abschlussfahrt der ersten, zweiten und dritten Mannschaft sei dann der Startschuss für die intensive sechswöchige Vorbereitung auf die kommende Spielzeit.

Es spielen: Dohmen; Vesper, Klüppel, J. Severith (78. Kömpel), Temath, van den Brock (54. L. Severith), Vizuete Mora, Kienapfel, Ricken, Carrion, To. Pacynski (65. Vehreschild).

(jhei)
Mehr von RP ONLINE