1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: Kein Kamp-Lintforter Sportkegler bei der DM

Lokalsport : Kein Kamp-Lintforter Sportkegler bei der DM

Enttäuschende Resultate bei den "Westdeutschen".

Bei den Westdeutschen Meisterschaften auf den Bahnen in Düsseldorf haben die Kamp-Lintforter Sportkegler so schlecht wie noch nie abgeschnitten. Alle verpassten die Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe.

Im Mannschaftswettkampf der Herren A (bis 59 Jahre) erreichten die Teilnehmer der VSK Kamp-Lintfort mit 3421 Holz den vierten Platz. Joachim Bremer kam auf 890, Michael Kusenberg auf 863, Dirk Schlagregen auf 836 sowie Harry Schubert auf 832 Holz. Vier Holz fehlten fürs Siegertreppchen und 27 Holz zum DM-Ticket.

Nicht anders erging's dem Team bis 49 Jahre, das Rang fünf belegte (3536). Mike Mertsch glänzte mit 915 Holz. Zur Mannschaft gehörten zudem Sascha Batsch (895), Marcel Bernsee (872) und Nils Eichenhofer (854). Im Herren-Paarkampf schieden Bernsee/Batsch (677) und Mertsch/Bremer (670) nach dem Vorlauf als 15. und 17. aus.

Auch im Einzel war für die Kegler aus Kamp-Lintfort früh Schluss. Mike Mertsch als Zwölfter (890) sowie Bernsee als 15. (880) spielten nur eine Nebenrolle. Im Feld der Herren A verfehlte Bremer als Neunter (882) die DM-Norm nur um fünf Holz. In dieser Altersklasse landete Michael Kusenberg auf Rang 17. (850). Ebenfalls Neunter wurde U24-Kegler Nils Eichenhofer (802). Ihm fehlten ebenfalls lediglich fünf Holz.

(put)