1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: Kamp-Lintforter Sportkegler überwintern auf dem vierten Platz

Lokalsport : Kamp-Lintforter Sportkegler überwintern auf dem vierten Platz

In der 2. Bundesliga musste die Mannschaft beim SK Mühlheim eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Auch die "Zweite" verlor deutlich.

Für die Sportkegler Kamp-Lintfort waren die kurze Anreise und freundschaftliche Atmosphäre die einzigen positiven Dinge, die vom 14. Spieltag der 2. Bundesliga hängengeblieben sind. Sie kamen bei den SK Mülheim mit 4683:4944 Holz und 0:3 nach Punkten (27:51) unter die Räder.

Für den ersten Block hatten sich die Mannen um Mike Mertsch überlegt, mit den "drucklosesten Spielern" zu beginnen. Dirk Schlagregen und der zuletzt gut aufgelegte Sascha Batsch sollten im ersten Block dagegenhalten.

Beide kamen gut aus den Startlöchern, bis sich die ersten Fehler einschlichen, die sich durch die weitere Partie zogen. Schlagregen landete bei 775 Holz und vier Punkten, Batsch bei 777 Holz (5). Im zweiten Block überzeugte Henk Lardenoije nur auf der ersten Bahn (786/6).

Für Joachim Bremer lief's lange nicht rund. Er holte auf der letzten Bahn auf (775/3). Im letzten Block versuchten Mike Mertsch und Marcel Bernsee als ehemalige Mülheimer, noch irgendwie das Unmögliche möglich zu machen. Mertsch hielt auf der ersten Bahn mit, dann nicht mehr. Er konnte sich mit den letzten Würfen über die 800er-Marke retten (801/7).

  • Barcelonas Lionel Messi.
    La Liga : Wildes 3:2 in Valencia – Messi hält Barca im Titelrennen
  • Fortuna jubelt nach dem Treffer zum
    Liveticker zum Nachlesen : Fortuna gelingt Befreiungsschlag gegen Darmstadt
  • Auch Patienten der Priorisierungs-Gruppe 3 werden
    Hohe Nachfrage, wenig Impfstoff : Wie es für die Prio-Gruppe 3 jetzt weitergeht

Bernsee stand auf der ersten Bahn neben sich, spielte danach zwar konstant, erreichte aber nur noch das Ergebnis des schlechtesten Mühlheimers (769/2).

Die Gastgeber überwintern auf dem dritten Tabellenplatz, die Kamp-Lintforter auf dem vierten Rang.

Die zweite Mannschaft hatte in der Rheinlandliga bei KSF/BW Solingen-Hilden II nicht den Hauch einer Chance. Sie verlor mit 4682:5047 Holz. Die Punkte gingen mit 0:3 (51:26) deutlich an die Hausherren.

Lediglich Joachim Bremer wusste mit 862 Holz (11) zu gefallen. Annehmbare Ergebnisse erspielten Michael Kusenberg (816/5) sowie Erich Schuffenhauer (805 /4). Ungewöhnlich schwach agierten Michael Neuschl (767/3), Harry Schubert(727/2) und Walter Vehreschild (705/1).

(put)