Jörg Pudenz nimmt an Santini Granfondo Mont Ventoux in Frankreich teil

Radsport : Jörg Pudenz versucht sich an Tour de France-Berg

Das Mitglied des Triathlon-Teams Rheinberg bezwingt bei einem Rennen den Mont Ventoux, der auch regelmäßig Bestandteil der Frankreich-Rundfahrt ist.

Rheinberg (RP) Jörg Pudenz hatte kürzlich eine Bergetappe zu stemmen, die auch regelmäßig Bestandteil der Tour de France ist. Denn der Athlet des Triathlon-Teams Rheinberg nahm am Santini Granfondo Mont Ventoux in der Provence teil. Eine Bergetappe in der Provence die auch regelmäßig Teil der Tour de France ist.

Für ihn galt es, eine Distanz von 104 Kilometern mit über 2700 Höhenmetern zu bewältigen. Über 2000 Teilnehmer gingen über unterschiedliche Distanzen an den Start. Start und Ziel waren in Vaison la Romaine. Ein Radrennen in einer atemberaubenden Landschaft. „Aber erst ganz zum Ende wurde es hart, dann aber richtig: die letzten sechs Kilometer muss man über das kahle Hochplateau mit steilen Rampen bei stürmischem, eiskaltem Gegenwind – und bis dahin hat man schon einige Höhenmeter in den Beinen“, erzählte Pudenz.

Trotzdem sei es für ihn ganz ordentlich gelaufen. Er wurde 132. von 823 Teilnehmern, Zwölfter in seiner Altersklasse. Nach 4:15 Stunden war er wieder zurück im Ziel in Vaison la Romaine. „Das viele Training reichte genau für diese Strecke, für die große Runde von 135 Kilometern km und 3.330 höhenmetern müsste man noch mehr machen.“ Offenbar hat Pudenz noch eine Rechnung offen. „Vielleicht im nächsten Jahr.“

Mehr von RP ONLINE