1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Holger König übernimmt bei der DJK Labbeck/Uedemerbruch

Aus den Vereinen : Die DJK hat einen neuen Vorsitzenden

Labbeck/Uedemerbruch: Holger König übernimmt für den erkrankten Jan Elsemann.

Richtig voll war’s im Vereinsheim der DJK Labbeck/Uedemerbruch. Unter anderem waren Bürgermeister Heiko Schmidt, seine Stellvertreterin Agnes Quinders und Ortvorsteherin Hildegard Pieper zur Hauptversammlung gekommen. „Sie beeindruckten mit Ihren Ansprachen“, sagte Holger König, der zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde.

Josef „Jupp“ Elsemann verkündete eine Grußbotschaft seines Bruders Jan, der im Krankenhaus liegt und aus gesundheitlichen Gründen die Vorstandsarbeit nicht fortführen kann. Daraufhin wurde Jan Elsemann einstimmig unter großem Beifall der Anwesenden zum Ehrenmitglied ernannt. So musste für ihn ein Nachfolger gefunden werden. Holger König führt künftig das Vorstandsteam der DJK an. Josef Elsemann wurde als Kassierer bestätigt. Pit de Haas ist weiter in beratender Funktion tätig, schied aber als Sportlicher Leiter auf eigenen Wunsch aus. Detlef Geuyen übernimmt seine Aufgaben. Als Beisitzer konnten Johannes Eliab, Marcel Rex und Josef Argiolas gewonnen werden. Mit den amtierenden Beisitzern Stefan Ververs, Dirk Friedhoff und dem ebenfalls gewählten de Haas sowie Geschäftsführerin Petra König „stellt die DJK eine schlagkräftige Truppe, die die Geschicke des Vereins leiten wird“, sagte Holger König.

Es gab auch Ehrungen. Vor Ort ausgezeichnet wurden Heinz van Ballegoy für 70-jährige Mitgliederschaft, Jupp Schoofs (40) sowie Herbert Wilmsen und Reiner Metz (beide 25). Aus terminlichen wie gesundheitlichen Gründen mussten Helmut Klein, Ralf Pimmingsdorfer und Hans-Werner Zimmermann passen. Holger König: „Auch ihnen gilt ein großer Dank für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit.“ Nach der Hauptversammlung diskutierten die Mitglieder noch über Vereinsleben und Fußball im Allgemeinen.