1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Herbert Geerißen steht weiter an der Spitze des SV Vyma

Mitgliederzahl hat sich stabilisiert : Herbert Geerißen steht weiter an der Spitze des SV Vyma

Auf der Hauptversammlung wurden auch Geschäftsführer Frank Göbbels und Kassiererin Kerstin Cleven wiedergewählt.

Stolz blickte Herbert Geerißen auf der Hauptversammlung des SV Vyma auf ein „wiederum erfolgreiches Jahr“ zurück. Der Club ist wirtschaftlich kerngesund, und die Mitgliederzahl habe sich auf gut 800 Kinder, Jugendliche und Erwachsene stabilisiert.

Sportlich könne es in der Fußballsenioren-Abteilung sicher besser aussehen, sagte der Vereinschef weiter. Aber auch da erhofft er sich für die Zukunft eine Verbesserung. Die Jugendabteilung sei gut aufgestellt und habe in 2018 zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt, die viele begeisterten. Ganz oben stand der Kiga-Tag (Spiel- und Spaßnachmittag mit den Kindergärten), der wiederholt werden soll. Geerißen: „Im Breitensport gibt es weiterhin ein großes Kurs- und Gruppenangebot. Die Reha-Abteilung wächst stetig.“

Zahlreiche Positionen im Vorstand wurden durch Wahlen bei der Hauptversammlung einstimmig bestätigt. So führt Geerißen die Geschicke beim SV Vyma für weitere zwei Jahre. Ebenso wurden Frank Göbbels (Geschäftsführer) und Kerstin Cleven (Kassiererin) in ihren Ämtern bestätigt. Den Posten des Beauftragten für Internet und soziale Medien besetzt Tim Terjung. Für die Aus- und Weiterbildung ist weiterhin Wolfgang Diamant, für Versicherungsfragen Andre de Beyer zuständig. Das Amt der 2. stellvertretenden Vorsitzenden hat kommissarisch Birgit Düpont inne. Sie macht den Platz frei, sobald ein(e) Nachfolger(in) gefunden wurde.

Zudem wird für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit jemand gesucht, weil Alfi Niklas aus beruflichen Gründen nicht weitermacht. Geerßen abschließend: „Große Investitionen stehen für 2019 nicht an, kleinere sind aber in Planung.“

(put)