Heidi Möller vom BSC Rheinberg Vizemeisterin mit dem Jagdbogen

Bogenschießen : Heidi Möller Vizemeisterin in der Halle

Beim Finale des 39. Rheinischen Hallenchampionats in Opladen landet sie mit 1940 Ringen auf Platz zwei.

(pm) Der Bogensportclub Rheinberg 2001 (BSC) freut sich über einen Erfolg seiner Schützin Heidi Möller. Diese konnte jüngst beim 39. Rheinischen Hallenchampionat der Bogenschützen die Vizemeisterschaft in der Jagdbogen-Klasse erreichen.

Das Hallenchampionat ist eine Serie aus sechs Wettkämpfen, wobei jedes Turnier eine eigene Wertung hat. Beim Finale, das in diesem Jahr in Leverkusen-Opladen stattfand, wurden zusätzlich die Gesamtsieger gekürt.

Die Rheinberger Bogenschützen waren mit drei weiblichen und vier männlichen Startern vor Ort, die in insgesamt vier Klassen an den Start gingen. So waren die BSC-Mitglieder bei den Herren mit dem Jagdbogen Ü55 und der Compound-Klasse Ü55 dabei, die Damen schossen in den Jagdbogen-Klassen Ü40 und Ü50 mit.

Mit insgesamt 1940 Ringen, 484 davon erreichte sie beim Finale in Opladen, landete Heidi Möller souverän auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung. Den Sieger Pascal Hackert (2080 Ringe) konnte sie aber insgesamt nicht gefährden.

Aber auch die anderen Rheinberger Starter konnten zufrieden sein. Bertholt Rohde wurde mit 1840 Ringen Fünfter, einen Platz vor Teamkollegin Iris Wabersich (1778 Ringe). Jonas Bechhaus landete auf Platz acht (1726 Ringe), Julia Schreinemacher wurde Zehnte mit 1691 Ringen.

Mehr von RP ONLINE