Michael Girbes „Es ist jetzt die Zeit für frischen Wind“

Interview | Niederrhein · Der Alpener kandidiert als Präsident des Handball-Verbands Niederrhein. Im Gespräch erläutert er, welche Fehler er ausmerzen und wie er Verband, Kreise und Vereine wieder versöhnen möchte.

 Michael Girbes will Präsident des Handball-Verbands Niederrhein werden.

Michael Girbes will Präsident des Handball-Verbands Niederrhein werden.

Foto: Armin Fischer (arfi)

Seit seinem 13. Lebensjahr bestimmt der Handball einen großen Teil des Lebens von Michael Girbes. Schon zu Beginn seiner aktiven Karriere, die im Jahr 2019 beim TuS Xanten endete, blickte der Vater zweier erwachsener Söhne über den Tellerrand des Sportlichen hinaus und fand Gefallen an der Schiedsrichterei. Der 48-Jährige arbeitete sich bis in die 3. Liga hoch und durfte sogar ein Testspiel seines Lieblingsvereins, dem Hamburger SV, mit den Weltmeistern Pascal Hens und Jogi Bitter leiten.