Lokalsport: Gundlach muss wohl noch ein Jahr dranhängen

Lokalsport: Gundlach muss wohl noch ein Jahr dranhängen

Hauptversammlung des TuS Xanten am 16. März.

Der TuS Xanten plant, die Tagesordnung für die Hauptversammlung, zu der die Mitglieder am 16. März ins Vereinsheim eingeladen sind, zu ändern. Punkt 9 und 10 sind überholt. Eigentlich wollte Heinrich Gundlach am übernächsten Freitag als Vorsitzender zurücktreten, um den Platz für Dietmar Leyendecker freizumachen. Doch aus beruflichen Gründen kommt der Birtener nun doch nicht in Frage. So wird Gundlach weitermachen (müssen). Er ist ohnehin bis 2019 gewählt. Sein Stellvertreter Frank Bousardt wird sich zur Wiederwahl stellen.

Punkt 10 will Heinrich Gundlach von der Tagesordnung nehmen lassen. Hier sollten die Mitglieder seiner Ernennung zum Ehrenvorsitzenden zustimmen. Da der 79-Jährige aber wohl weiter im Amt bleiben wird, verzichtet er vorerst darauf. Die Versammlung beginnt um 19 Uhr.

(put)