Fußball-Bezirksliga : Maas und Quernhorst Kandidaten für die Startelf

Der SV Sonsbeck II muss in Haldern auf zwei Aktivposten verzichten. Max Giesen und Niklas Maas werden wohl vier Wochen zuschauen müssen.

Die Fußballer des SV Sonsbeck II machen sich für ihr Bezirksliga-Spiel am Sonntag auf den Weg zum SV Haldern. Die Anfahrt wird noch auf den Navis gespeichert sein. Im August siegte der SVS in einem Testspiel mit 1:0 beim Liganeuling. „Die Fahrt dauert rund eine halbe Stunde“, weiß Trainer Johannes Bothen. Auf dem Platz ging es dann genauso unspektakulär wie bei der Anfahrt weiter. Luca Janßen traf in der zweiten Halbzeit gegen gut verteidigende Gastgeber, die vom SVS II nicht allzu oft in Bedrängnis gebracht wurden.

„Ich hoffe, dass wir diesmal mehr aus unserem Ballbesitz machen werden“, rechnet Bothen erneut mit abwartenden Halterern, vor deren Kontern er sein Team warnen wird. Für sein Team gab’s zuletzt eine 1:3-Niederlage gegen den SV Biemenhorst, die angesichts der Verletzungen aber in den Hintergrund rückte. Die Aktivposten Max Giesen und Niklas Maas werden wohl vier Wochen zuschauen müssen. Philipp van Huet ist gesperrt. Christian Quernhorst und Lukas Maas sollten zwei Kandidaten für die Anfangself sein.

(DK)