1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: Niederrhein-Verband will bei Saisonabbruch viele Aufsteiger

Fußball : FVN: Bei Saisonabbruch viele Aufsteiger und keine Absteiger

Das Präsidium des Niederrhein-Verbands hat seine Pläne für den außerordentlichen Verbandstag der Fußballvereine vorgestellt. Drei Regelungen könnten zu jeder Menge Aufsteigern führen.

Das Präsidium des Fußball-Verbandes Niederrhein wird auf seinem außerordentlichen Verbandstag am 24. Juni einen Antrag zum Abbruch der aktuellen Saison stellen. Es soll keine Absteiger geben. Die entsprechenden Auszüge zur Aufstiegsregelung lauten:

Mannschaften, die nach der aktuellen Tabelle auf einem Aufstiegsplatz stehen, steigen in die nächsthöhere Spielklasse auf. Mannschaften, die auf einem Tabellenplatz stehen, der zu einem Relegationsspiel oder zu einer Teilnahme an einer Relegationsrunde berechtigt, steigen ebenfalls auf. Hier gilt der Auf- und Abstiegsplan der jeweiligen Spielklasse. Sollten nach dem aktuellen Tabellenstand Mannschaften nicht die gleiche Anzahl von Spielen ausgetragen haben, wird die Tabelle durch eine Quotientenberechnung (bis drei Nachkommastellen, Anzahl der Punkte durch ausgetragene und gewertete Spiele) ermittelt. Ebenfalls steigt der Tabellenerste der Hinrunde auf, wenn er nicht zu den duch die anderen beiden Regelungen ermittelten Aufsteigern zählt. Sollten nach der Hinrunden-Tabelle Mannschaften nicht die gleiche Anzahl von Spielen ausgetragen haben, wird die Wertung wie unter Punkt vier beschrieben, vorgenommen.

Die Pokalwettbewerbe bei Herren und Frauen auf Kreis- und Verbandsebene sollen, so sehen es die Anträge des FVN-Präsidiums vor, nach Möglichkeit sportlich zu Beginn der Saison 2020/2021 zu Ende gebracht werden. Das weitere Vorgehen für den Nachwuchs wird auf dem Verbandsjugendtag am Samstag, 27. Juni (10 Uhr), entschieden.