1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: Marvin Domagalla und Henrik Lackmann wechseln zum TuS Xanten

Fußball : TuS Xanten präsentiert zwei weitere Neuzugänge

Der designierte Bezirksligist verpflichtet Torhüter Marvin Domagalla und Henrik Lackmann vom A-Ligisten Arminia Kapellen/Hamb. Der 19-jährige Levin Bardehle wird den Posten des Co-Trainers übernehmen.

Der TuS Xanten, Spitzenreiter in der Fußball-Kreisliga A, hat zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison präsentiert. Marvin Domagalla (29) und Henrik Lackmann (23) wechseln vom A-Ligisten Arminia Kapellen/Hamb an den Fürstenberg.

Allrounder Lackmann hat seine Vorzüge im Mittelfeld. Domagalla ist Torwart und soll den Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten beleben. „Er ist ein mitspielender Torhüter und war für viele Vereine interessant. Mit ihm und Daniel von Sarnowski haben wir jetzt zwei starke Schlussmänner“, sagt Trainer Thomas Dörrer.

Der einst sehr dünne Xantener Kader wurde in der Breite mit jeder Menge Erfahrung nun besser aufgestellt. Der TuS rüstet weiter auf, Abgänge gibt es keine. Von ihrem Weg, weiter auf die eigene Jugend zu setzen, wollen die Xantener dabei nicht abkommen.

Niklas Binn, Mats Wardemann und Norwin Meyer gehörten schon in dieser Saison zu den großen Leistungsträgern und rücken endgültig in die erste Mannschaft auf. Für die A-Jugendlichen Julian Schmelzer, Henry Gardemann und David Epp wurde für die kommende Serie bereits eine Seniorenerklärung unterzeichnet.

Auch im Trainerteam hat sich etwas getan. Dörrer konnte seinen langzeitverletzten Schützling Levin Bardehle (19) für das Amt des Co-Trainers gewinnen. „Er wird mich auch im Fitness- und Koordinationsbereich unterstützen“, sagt der Coach.

Christian Umbach kümmert sich um die Torhüter. Thomas Dörrer ist nach wie vor guter Dinge, ab August wieder in der Bezirksliga spielen zu können. Der Kader dafür steht. Ein kleines Hintertürchen mit Blick auf einen möglichen Königstransfer sei aber noch offen, sagt Dörrer.