1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball: Marcel Blaschkowitz wird neuer Trainer beim FC Viktoria Alpen

40-Jähriger kennt den Verein noch aus seiner Jugendzeit : Marcel Blaschkowitz wird neuer Coach beim FC Viktoria Alpen

Der 40-Jährige übernimmt ab Sommer das Amt von Jörg Schütz, der im Februar überraschend seinen Rücktritt erklärt hatte. Der neue Mann an der Seitenlinie bastelt schon am Kader für die kommende Saison in der Kreisliga A.

Der FC Viktoria Alpen hat seinen neuen Trainer gefunden. Marcel Blaschkowitz übernimmt beim Fußball-A-Ligisten ab Sommer das Amt von Jörg Schütz, der nach neun Jahren Mitte Februar seinen überraschenden Rücktritt verkündete. Während der sechswöchigen Suche führten die Verantwortlichen viele Gespräche mit potenziellen Kandidaten.

„Wir konnten uns daher ein breites Bild machen und freuen uns, dass wir Marcel für Alpen gewinnen konnten. Er ist sehr zielstrebig und arbeitet schon im Hintergrund an der Weichenstellung für die neue Saison. Er wird auch das letzte Quäntchen aus der Mannschaft herausholen, das vielleicht gefehlt hat, um ganz oben mitzuspielen“, sagt Fußball-Obmann Thorsten Vogel. Marcel Blaschkowitz spielte in seiner aktiven Laufbahn unter anderem für den TuS Borth in der Landesliga. Als Junior schnürte er seine Schuhe auch für Viktoria Alpen.

Seine Laufbahn als Coach begann 2015 als Co-Trainer bei Viktoria Winnekendonk. In der Saison 2018/2019 wurde der 40-Jährige für wenige Spiele Trainer beim GSV Geldern und TSV Wachtendonk-Wankum in der Bezirksliga. Dort stand er in der vergangenen Saison auch beim SV Straelen II an der Seitenlinie. Blaschkowitz ist Inhaber der Trainer-B-Lizenz und kann ab Sommer auf den Kader zurückgreifen, den sein Vorgänger ihm hinterlassen hat. Alle Spieler haben ihre Zusage gegeben. Dazu zählt auch Tobias Schmitz. Der 33-Jährige freut sich auf seinen neuen Coach. „Marcel hat einen positiven ersten Eindruck hinterlassen. Vielleicht bringt er eine andere Spielweise mit“, so Schmitz.