1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Fußball-Kreisliga B: TuS Borth empfängt TuS Xanten zum Spitzenspiel

Fußball : Dem TuS Xanten hilft nur ein Sieg im Spitzenspiel weiter

Fußball: In der Kreisliga B reisen die Domstädter am Sonntag als Dritter zum Tabellenzweiten TuS Borth. Der SSV Lüttingen muss gegen Kamp aufpassen.

Der 19. Spieltag der Fußball-Kreisliga B, Gruppe 1, bringt ein echtes Spitzenspiel mit sich. Denn am Sonntag um 15 Uhr empfängt der Tabellenzweite TuS Borth den Drittplatzierten TuS Xanten.

Für die Domstädter wird es wahrscheinlich die letzten Möglichkeit, die Spitze nicht komplett aus den Augen zu verlieren. Trainer Rachid Riad will die Partie deshalb auch nicht kleinreden und spricht klar von einem „Topspiel“. Ein Sieg wäre für sein Team deshalb doppelt wichtig. Aber das ist einfacher gesagt, als getan: „Borth ist schließlich ein sehr starker Gegner“, sagt Riad.

Zudem verläuft die Formkurve seiner Mannen derzeit eher in die falsche Richtung. Im jüngsten Spiel gab’s eine 0:1-Niederlage gegen den SV Alemannia Kamp. „Wir sind schlecht gestartet. Die Vorbereitung lief alles andere als perfekt“, erklärt Riad. Auch für Sonntag sieht‘s nicht besser aus. Drei wichtige Akteure plagen sich noch mit einer Erkältung herum und sind fraglich.

Der TuS Borth um Übungsleiter Frank Misch könnte davon profitieren. „Wir sind in der Lage, jeden Gegner zu schlagen“, sagt Misch selbstbewusst. Sein Team stehe vor einem „heißen und richtungsweisenden Monat“. Der Coach weiß aber auch: „Wir wollen uns aber auch nicht unter Druck setzten. Die Entwicklung der Jungs steht immer noch im Vordergrund.“ Möglicherweise auch für die kommende Saison. Schließlich gab Misch bekannt, dass er auch in der nächsten Spielzeit an der Borther Seitenlinie stehen wird.

  • Derby auf Rheinberger Asche: Der TuS
    Der Tabellenzweite verpasst Rückkehr an die Spitze : TuS Borth baut nach der Pause ab
  • Auf dem Hosenboden: David Zobel setzte
    SV Menzelen sendet weiteres Lebenszeichen : Der TuS Borth wacht spät auf
  • Spielszene aus der Saison 2017/18 im
    Fussball : TuS Borth überwintert auf Platz drei

Aber auch weitere Partien am Sonntag versprechen viel Spannung. So empfängt der SSV Lüttingen II den Vorletzten SV Alemannia Kamp. Die Fischerdörfler, derzeit Neunter, konnten in diesem Jahr noch keinen Punkt einfahren. Der Gast darf daher nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Der SV Sonsbeck III ist ebenfalls aktiv und könnte sich mit einem Sieg über den FC Rumeln-Kaldenhausen II etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

In Xanten treffen derweil Viktoria Birten und der Tabellenletzte SV Menzelen aufeinander. Nachdem die Viktoria am vergangenen Sonntag vom Remis Rumelner TV II profitierte auf Platz vier vorrückte, will man diesen Platz nun verteidigen. Mit einem 1:1-Unentschieden gegen Budberg III bestätigte der SVM aber zuletzt seinen leichten Aufwärtstrend.

Die „Dritte“ des SV Budberg empfängt zum Abschluss des Spieltags des SV Vynen-Marienbaum. Das Auswärtsteam möchte Revanche für die 0:2-Niederlage im Hinspiel nehmen. Die Budberger können derweil zur erweiterten Spitze aufschließen.